Textversion



Kläranlage - Rundgang - Steuer- und Regeltechnik


Steuer- und Regeltechnik:

Für das Betreiben der Kläranlage sind eine Vielzahl von hochwertigen Messeinrichtungen erforderlich, die ständig Daten erfassen und an ein computergesteuertes Prozessleitsystem weitergeben. Dieses Prozessleitsystem erfasst alle Messwerte, steuert Pumpen und Maschinen und meldet dem Betriebspersonal alle Störungen. Gleichzeitig werden alle Prozessdaten protokolliert und für lange Zeit archiviert. Die Betriebswarte besitzt ein Mosaikbild, auf dem die gesamte Anlage übersichtlich dargestellt ist und wichtige Betriebzustände auf einen Blick zu erkennen sind.

Betriebswarte mit Mosaikbild
 Betriebswarte mit Mosaikbild

In das Prozessleitsystem sind auch Betriebs- bzw. Störmeldungen dezentraler Anlagen des Abwasserzweckverbandes „GKA Meißen“ (z.B. Pumpwerke) eingebunden. Darüber hinaus wird bei wesentlichen Störungen ein Bereitschaftsdienst durch die in das Prozessleitsystem eingebundene Cityrufalarmierung informiert.

Betriebsgebäude
 Betriebsgebäude

technische Kenndaten

SPS Steuerung mit überlagerten Prozessleitsystem (PLS)
Verknüpfung über Lichtwellenleiter

 

Zum Anfang ...
Seitenanfang | | Textversion